Sie befinden sich hier: Home / News-Archiv / 2. Jahrestagung der ÖGGF von 4.-6.12. (10.12.2014)

2. Jahrestagung der ÖGGF von 4.-6.12. (10.12.2014)

Anita Thaler und Julian Anslinger (AG Queer STS)

Nach dem fulminanten Erfolg der 1. Jahrestagung der ÖGGF - Österreichische Gesellschaft für Geschlechter- forschung im vergangenen Jahr in Wien schien es für die heuer organisierenden Veranstalter*innen (Koordinationsstelle für Geschlechterstudien, Frauenforschung und Frauenförderung der Universität Graz gemeinsam mit dem IFZ) eine Herausforderung, in Umfang und Vielfalt daran anzuschließen. Mit einem Programm von 77 Vorträgen in 21 Panels und drei hochkarätig besetzten Keynotes konnten jedoch jegliche Zweifel am Interesse an der 2. Jahrestagung in Graz beseitigt werden.  Von 4.-6. Dezember 2014 trafen also Wissenschafter*innen aus ganz Österreich im Meerscheinschlössl zusammen, um sich über aktuelle Fragen der Geschlechterforschung auszutauschen und über Projekte, Konzepte und Theorien zu diskutieren. Neben den Hauptvorträgen von Isabell Lorey (European Institute for Progressive Cultural Policies Berlin) und María do Mar Castro Varela (Berlin) durften sich die Tagungsbesucher*innen auch über eine Keynote der neu bestätigten Professorin der Grazer Geschlechtersoziologie, Libora Oates-Indruchová, freuen. Darüber hinaus wurde die Gelegenheit genutzt, um am Ende des ersten Veranstaltungstages mit einem Fest das 20-jährigen Bestehen der Koordinationsstelle für Geschlechterstudien zu feiern. Am zweiten Veranstaltungstag fand zudem die ÖGGF-Mitgliederversammlung mit einer Vorstandswahl für die zweite Periode statt, für die das bisherige (kooptierte) Vorstandsmitglied und IFZ-Mitarbeiterin Birgit Hofstätter nicht mehr zur Verfügung stand und in der Folge aus dem Gremium verabschiedet wurde.

Instagram