Sie befinden sich hier: Home / News-Archiv / Neue Publikation zu BürgerInnenbeteiligung und Akzeptanz von Infrastrukturprojekten (11.4.2014)

Neue Publikation zu BürgerInnenbeteiligung und Akzeptanz von Infrastrukturprojekten (11.4.2014)

"Standortbezogene Akzeptanzprobleme in der deutschen Industrie- und Technologiepolitik - Zukünftige Herausforderungen der Energiewende" lautet der Titel einer vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI) in Auftrag gegebenen Studie, deren Ergebnisse nun vorliegen. Die Studie wurde von Daniel Barben erstellt und ist eine Ergänzung der bisherigen Publikationen und Richtlinien zum Thema "Infrastruktur für unsere Zukunft" des VDI.

Die neue VDI-Studie vertieft die Diskussion um BürgerInnenbeteiligung und Akzeptanz von Infrastrukturprojekten mit Bezug zur Energiewende. Die Energiewende, also der umfassende Umbau des deutschen Energiesystems, wird zu einer Vielzahl von Infrastrukturprojekten und zur Einführung neuer, teils noch wenig bekannter Technologien führen. Dabei spielt die Standortfrage eine entscheidende Rolle, denn künftig wird eine stärkere Verteilung von Anlagen in der Fläche dafür sorgen, dass mehr BürgerInnen mit erneuerbaren Energien konfrontiert werden. Die Erfahrungen der letzten Jahre lassen daher bei der Umsetzung der Energiewende eine Vielzahl von standortbezogenen Akzeptanzproblemen erwarten.

Zur Publikation (PDF)

Instagram