Sie befinden sich hier: Home / Team / Wissenschaftliche MitarbeiterInnen / Wächter Christine

Christine Wächter, Ao.Univ.-Prof.in Dr.in, Dipl. Umwelttechnikerin

Telefon: +43/664/88796969
E-Mail: christine.waechterSPAMFILTER@aau.at
Dienstort: Schlögelgasse 2, 8010 Graz

(C) Fotostudio Sissi Furgler

© photo riccio,
www.riccio.at

Christine Wächter ist Ao. Universitätsprofessorin für Weiterbildung am Institut für Technik- und Wissenschaftsforschung der Fakultät für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung (IFF) und war bis 2014 wissenschaftliche Leiterin des Zentrums für Frauen- und Geschlechterstudien an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt – Wien – Graz (Dienstort Graz). Von Oktober 2010 bis September 2013 war sie Mitglied im Senat der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt – Wien – Graz.

Sie absolvierte das Doktoratsstudium Anglistik/Amerikanistik, Nebenfach Kunstgeschichte an der Karl-Franzens-Universität Graz sowie das Aufbaustudium Technischer Umweltschutz an der Technischen Universität Graz.

Sie ist Gründungsmitglied und war bereits von 1991 bis 1999 und von 2007 bis 2014 Leiterin des IFZ und leitete bis 2008 den Forschungsbereich „Frauen* – Technik – Umwelt“. Ferner ist sie Mitglied des wissenschaftlichen Beirates der Interuniversitären Koordinationsstelle für Frauen- und Geschlechterforschung Graz, war Vorstandsmitglied des Vereins „Institut für Bildungsrecht und Bildungspolitik“ und Peer Evaluatorin für den Österreichischen Fachhochschulrat. Weiters ist sie Gründungsmitglied der Projektgruppe „FIT – Frauen in die Technik“, welche an der TU Graz seit 1992 jährlich ein einwöchiges Technik-Informationsprogramm für Oberstufenschülerinnen durchführt.

Im Sommersemester 2000 war sie Gastprofessorin am Fachbereich 6 Verfahrens- und Umwelttechnik der TU Berlin zu den Themen Nachhaltige Technikgestaltung und Feministische Umweltforschung. Im Sommersemester 2008 war sie am Maria-Goeppert-Mayer-Gastprofessorin am Institut für Informatik der Universität Hildesheim und an der Fakultät für Naturwissenschaft und Technik der HAWK FH Hildesheim/Holzminden/Göttingen in Kooperation mit dem ZIF – Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung Hildesheim. Im Sommersemester 2009 „Bank of Montreal Visiting Scholar in Women’s Studies, Institute of Women’s Studies, University of Ottawa“.

Im Juni 2003 Zuerkennung eines Förderpreises der Dr. Maria Schaumayer Stiftung für die Habilitation „Technik-Bildung und Geschlecht“. Im November 2007 erhielt sie den Käthe Leichter-Preis für Frauenforschung, Geschlechterforschung und Gleichstellung in der Arbeitswelt des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur.

Seit 2007 ist sie Mitglied der Expert Group on Women in Science and Technology (WiST2) der Europäischen Kommission. Seit 2008 Mitglied des Editorial Boards des „International Journal of Gender and SET Research (GST)“ der Open University, Milton Keynes. 2009-2014 war sie Mitglied im Aufsichtsrat der Joanneum Research Forschungsgesellschaft mbH.

Sie ist Lehrbeauftragte an der TU Graz, der Universität Graz, der Universität Klagenfurt und am Technikum Joanneum zu Fragen der Technikfolgenabschätzung und Technikbewertung, Technologie und Politik, Nachhaltiger Technikgestaltung sowie zu Technik und Geschlecht.

Forschungsschwerpunkte:

Technik-Bildung und Geschlecht, Feministische Perspektiven nachhaltiger Technikgestaltung, Konzepte zur quantitativen und qualitativen Verbesserung der Situation von Frauen in technischen Ausbildungs- und Berufswegen.

Women in Science and Technology: Creating sustainable carreers

Firmen-Websites: Die Frau als ewige Sekretärin

DiePresse.com hat sich verschiedene Firmen-Homepages im Hinblick auf diese von Christine Wächter mitverfasste Studie angesehen. Hier geht's zum Artikel.