Forschungsthema
Digitalisierung

Digitalisierung

Wir beschäftigen uns mit dem durch die Digitalisierung angestoßenen gesellschaftlichen Wandel in den Bereichen Arbeit, Energieversorgung, Pflege und Betreuung sowie Gesundheit.

Wir analysieren die Rolle von NutzerInnen (User) bei der Einführung neuer digitaler Technologien und untersuchen den Übergang von traditionellen zu digitalen Systemen. Wir forschen dabei in technikfokussierten Projekten im Bereich radikaler und inkrementeller Innovationen. Diese begleiten wir etwa durch eine frühzeitige Integration der User und die Evaluation von Stakeholderprozessen. Mit unserer Expertise im Bereich Responsible Research and Inovation tragen wir dazu bei, Innovationsprozess reflexiv, bedürfnisorientiert und antizipativ zu gestalten.

Unsere Projekte zu diesem Themengebiet

Das Projekt VEKIAA untersucht, wie die Einbindung von digitalen Assistenzsystemen basierend auf Künstlicher Intelligenz (KI) am Arbeitsplatz möglichst verantwortungsvoll geschehen kann.

Ziel des Projekts dAIalog.at ist die Konzeption neuer Methoden partizipativer Technikgestaltung für das Anwendungsfeld der künstlichen Intelligenz (KI) im Workshop-Format.

In der Studie wurde der Rollout von Smart Meters auf Basis sozialwissenschaftlicher Forschung begleitet.

 

In dem Projekt wurde untersucht, welchen Beitrag intelligente Stromzähler bzw. Smart Meters zur Reduzierung des Energieverbrauchs in Privathaushalten leisten können.