Techno-feminist issues of robotics and AI

30.03.2022
Einen Vortrag zu diesem Thema hielt Anita Thaler am 24. März 2022 im Rahmen der Expert-Talks des Karl Popper Kollegs „SEEROSE: Ethics and Security“ der Alpen-Adria Universität Klagenfurt. Sie erklärte Beispiele intersektionaler Diskriminierungsachsen künstlicher Intelligenz (K) und diskutierte mit den internationalen Studierenden.

Unter anderem darüber, dass verantwortungsvolle KI am Arbeitsplatz besonders wichtig ist, da sich Arbeitnehmer_innen dort in einem hierarchischen Abhängigkeitsverhältnis befinden. Deshalb stellte Thaler die partizipativen Technikgestaltungsprojekte VEKIAA, dAIalog.at und VITAPATCH vor, die u.a. mit einer frühzeitigen Einbindung von Stakeholdern die Prinzipien der verantwortungsvollen Forschung und Innovation (Respsonsible Research and Innovation, RRI) am IFZ verfolgen.

Image by Alan Warburton / © BBC / Better Images of AI / Virtual Human / CC-BY 4.0

Image by Alan Warburton / © BBC / Better Images of AI / Virtual Human / CC-BY 4.0