Transformation durch Kooperation. Smarte, vitale Dörfer und Stadtteile

Fotokredit: cc-by-nc-sa Transition Graz

Am 25. Juni 2019  fand  dieses Symposium in der Aula der Karl-Franzens-Universität statt. Thema dieser Veranstaltung waren die Möglichkeiten, ländliche Gebiete und urbane Räume nachhaltig zu gestalten und Wege zu finden, wie Land und Stadt voneinander profitieren können.

Zu Beginn standen ca. 15 kurze Inputs zu verschiedenen Themen der Entwicklung des ländlichen Raums, der nachhaltigen Stadtentwicklung, zu Beteiligungsmöglichkeiten oder Gesundheitsfragen. Sandra Karner lieferte einen Input zum Thema „Lebensmittelversorgung gemeinsam gestalten“.

Im Anschluss an diese kurzen Vorträge fanden mehrere Thementische statt, um in einem interaktiven Setting mit den TeilnehmerInnen Erfahrungen und Wissen auszutauschen und Lösungsvorschläge zu erarbeiten. Jürgen Suschek-Berger moderierte den Tisch zum Thema „Nachhaltige Infrastrukturen: Mobilität und Energie“ und Sandra Karner den Tisch zum Thema „Ernährung, Umwelt und Gesundheit“.
 

Fotocredit: cc-by-nc-sa Transition Graz